Passagiere mit besonderen Bedürfnissen

Empfehlungen für schwangere Frauen

  • Flugreisen bis 3 Stunden zwischen dem 4. und 7. Monat unbedenklich
  • Ab der 26. SSW ärztliches Attest erforderlich
  • Strahlenbelastung vernachlässigbar
  • Bei Schmerzen oder Blutungen keine Flugreisen!
  • Häufiges Fliegen vor allem in der Frühschwangerschaft vermeiden
  • Langstreckenflüge (Thrombosegefahr) sind nicht zu empfehlen
  • Patientinnen mit komplizierten Schwangerschaften ab der 26. Woche sollten nicht mehr fliegen, z.B.: Mehrlings-Schwangerschaft, Neigung zu Frühgeburten oder Zervix Insuffizienz

Empfehlungen für Kinder 

  • Reisekrankenversicherung - Familien-Versicherung nicht vergessen!
  • Kinder unter 2 Jahren haben automatisch keinen eigenen Sitzplatz!
    • Sitzplatz buchen/zahlen und autorisierten (!) Kinderautositz benutzen
    • Gesunde Kinder ab dem 5. Lebensmonat bis zum 1. Lebensjahr sollten mit Eltern nicht länger als 3h fliegen
  • Babys gehören eigentlich nicht ins Flugzeug. Sollte dies nicht vermeidbar sein, gelten folgende Empfehlungen:
    • Fluggesellschaften fragen, ob ein Babybett zum Einhängen an Bord verfügbar ist
    • Ca. 30 min. vor Start und Landung sanfte Baby-Nasentropfen eintropfen
    • Während bzw. kurz vor Start und Landung: Babys stillen oder mit der Flasche füttern
  • Grundsatz: Mit kranken Kindern nicht verreisen!
  • Vor dem Einsteigen unbedingt mit den Kindern zur Toilette gehen
  • Ca. 30 min. vor Start und Landung prophylaktisch sanfte Kinder-Nasentropfen eintropfen